4D Wirbelsäulenvermessung

Das Analysesystem DIERS formetric 4D ermöglicht eine schnelle statische und dynamische (funktionelle) optische Vermessung des menschlichen Rückens und der Wirbelsäule. Das Verfahren ist strahlungsfrei und arbeitet berührungslos. Vielfältige klinische Fragestellungen zur objektiven Analyse der Körperstatik und -haltung, Skoliosen und alle Formen von Wirbelsäulendeformitäten können dargestellt werden. Die neue 4D-Technologie ist wegweisend für den Einstieg in die funktionelle klinische Messtechnik, zur Erhöhung der Messgenauigkeit (4D-Averaging) und zur Vermeidung von Messfehlern bedingt durch Haltungsvarianzen.

Einsatzspektrum:

  • Skoliose/skoliotische Fehlhaltungen
  • Beinlängendifferenzen
  • Beckenschiefstände/Torsion
  • Haltungsdefizite/Fehlhaltungen
  • WS-Syndrom
  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)
  • Schmerzsymptomatiken

u.a.m

Gerät zur Wirbelsäulenvermessung im wib. Wirbelsäulenvermessung. Screenshot mit Wirbelsäule. Screenshot mit Körper in Rot.
Gerät zur Wirbelsäulenvermessung im wib.